Schutz von Mensch und Umwelt – gesetzlich geregelt

Ressourcenschonung durch Recycling und Wiederverwertung, der Schutz von Mensch und Umwelt durch fachgerechte Entsorgung von Abfällen – diese zentralen Ziele schreiben unterschiedliche Bundesgesetze fest. Sie nehmen Hersteller und Verbraucher, Kommunen und Händler, Importeure und Entsorgungsfachbetriebe wie die EGR in die Pflicht, Abfälle zu vermeiden – und wo dies nicht möglich ist, Wertstoffe zurückzugewinnen und Schad- und Giftstoffe unschädlich zu machen.

Details regelt zum Beispiel das „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten“, kurz: ElektroG. Es legt klare (Produkt-)Verantwortungen für alle Geräte fest, die elektrischen Strom benötigen. Verbraucher sind dafür verantwortlich, dass ausrangierte oder kaputte Geräte nicht einfach in den Hausmüll gelangen. Hersteller, Händler und unter Umständen auch Importeure sind dafür verantwortlich, dass Geräte nach Ablauf ihrer Lebensdauer recycelt oder fachgerecht entsorgt werden – eine Bestimmung, deren Bedeutung viele noch immer unterschätzen.

Denn im Inneren fast aller elektrisch betriebenen Geräte sind Schad- und Giftstoffe verborgen, die – bei unsachgemäßer Entsorgung freigesetzt – die menschliche Gesundheit sowie die Tier- und Pflanzenwelt ernsthaft gefährden können.

Deswegen regelt das ElektroG, wie künftig die meisten oder möglichst sogar alle Elektrogeräte einer kundigen und verantwortungsvollen Entsorgung zugeführt werden können. Zum Beispiel müssen sich Hersteller bei der Stiftung Elektro-Altgeräte Register (EAR) registrieren und dieser gemeinsamen Stelle monatlich die Menge der in Verkehr gebrachten Elektro- und Elektronikgeräte melden. Die Geräte sind dauerhaft so zu kennzeichnen, dass sie sich eindeutig dem Inverkehrbringer zuordnen lassen. Zudem müssen Hersteller eine Garantie in Form einer Bankbürgschaft oder Versicherung leisten, um Rücknahme und Entsorgung ihrer Produkte auch im Falle einer Insolvenz sicherzustellen. Für Händler (stationärer Handel und Distanzhandel (Online)) von Elektrogeräten gelten auf Basis des ElektroG ebenfalls umfangreiche Rücknahme-, Dokumentations- und Berichtspflichten.



Oder sie wenden sich an die EGR – und wir regeln all diese Dinge.



So oder so: Hier haben wir alle relevanten Gesetzestexte für Sie zusammengestellt:

ElektroG (Elektro- und Elektronikgerätegesetz)
Gebührenverordnung zum ElektroG (ElektroGGebV)
Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG)
Batteriegesetz (BattG)

Close